Anti-Aging

Antiaging mit Manuka Honig

Anti Aging mit Manuka Honig

Honig ist ein Naturprodukt, das in vielen verschiedenen Sorten erhältlich ist. Die Blüten, die den Bienen in einem bestimmten Gebiet zur Verfügung stehen, bestimmen die Sorte und Farbe des Honigs. Blütenhonig ist meistens hell bis Golden und Waldhonig eher dunkel.

Die Reinheit des Nektars bedingt die Qualität (und gesundheitliche Wirkungen) des Honigs. Deshalb gilt Honig, der von Bienen in naturbelassenen, ursprünglichen Landschaften gewonnen wird, als besonders wertvoll.

Der Manuka Honig

Ein ganz besonderer Honig ist der beliebte neuseeländische Manuka Honig. Er wird bereits seit Jahrtausenden als Naturheilmittel geschätzt: in Stein gemeisselte Petroglyphen der Aborigines aus prähistorischer Zeit dokumentieren die frühe Nutzung dieses Honigs.

Was macht gerade diesen Honig so besonders?

Echter Manuka Honig zeichnet sich durch besondere Reinheit aus. Er stammt aus entlegenen Bergregionen in Neuseeland oder Australien, wo die Natur noch unberührt ist. Die Manuka ist eine Südseemyrte mit dem lateinischen Namen Leptospermum scoparium. Ihr Blütennektar bildet die Grundlage für den wunderbaren antibakteriell wirkenden Honig.

Die neuseeländischen Maori verwendeten auch die Rinde der Manuka Südseemyrte sowie ihre Blätter in Auszügen zur Desinfektion von Wunden und gegen Entzündungen. Sie heilten damit Erkältungen und Infektionen. Ein speziell veredelter Manuka Honig von verschiedenen Leptospermumarten ist seit 2005 unter dem Markennamen “Medihoney” in Europa zugelassen und wird erfolgreich bei schlecht heilenden Operationswunden und Brandwunden eingesetzt. Die desinfizierende Wirkung des Manuka Honigs geht auf das darin enthaltende Methylglyoxal zurück.

7 Anti-Aging-Effekte von Manuka Honig

  • er wirkt antioxidant und schützt vor freien Radikalen
  • er hilft der Haut bei der Regeneration
  • er sorgt für eine straffere und gesündere Gesichtshaut
  • er verfeinert die Poren und hilft bei Akne und Schuppenflechte
  • seine Inhaltsstoffe wirken besänftigend bei Hautirritationen und Rötungen.
  • Mimikfältchen werden gemildert

Honig gegen Falten und für ein besseres Hautbild

Zahlreiche Kosmetikprodukte setzen auf Manuka Honig als Inhaltsstoff. Gerne wird auch Manukaöl verwendet, das in etwa die gleichen positiven Wirkungen hat wie Teebaumöl. Außerdem gibt es ein milderes Manukagel. Beide wirken entzündungshemmend, beruhigend bei Hautrötungen und kühlend. Sie leisten deshalb gute Dienste bei Akne, Schuppenflechte und verschiedenen Formen von Hautirritationen.

Vor allem im Gesicht klären die wertvollen Inhaltsstoffe aus dem Manuka Honig das Hautbild, und begünstigen eine straffere Gesichtshaut. Verschiedene Tages- und Nachtcremes setzen auf Manuka Honig, und auch in einigen Anti-Falten-Cremes ist er enthalten. Auch andere Produkte aus der Bienenwelt finden Verwendung in Kosmetikprodukten. Besonders Propolis und sogar Extrakte aus Bienengift kommen gerne zur Verwendung.

Gesichtsmaske mit Manuka Honig selbermachen

Anti-Aging zum selbermachen: mit Manuka Honig kannst du dir sehr einfach eine wirkungsvolle Gesichtsmaske gegen Falten zaubern. Hier findest du ein Rezept dafür.

Zutaten:

  • 1 EL Manuka Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ Banane

Zuerst die Banane pürieren, dann Olivenöl und Honig dazugeben. Mische die Zutaten gut durch, und du erhälst eine reichhaltige Maske, die dein Gesicht mit Nährstoffen versorgt und Feuchtigkeit spendet. 20 Minuten wirken lassen, dann einfach abwaschen.

Besonders angenehm ist es, die Maske mit einem Gesichtsmassagegerät einzumassieren. Das begünstigt nicht nur eine bessere Aufnahme der Wirkstoffe, sondern schenkt auch eine wunderbar entspannenden Wellness Erlebnis.

Du wirst die wohltuende Wirkung des Manuka Honig auf deiner Haut nicht nur sehen, sondern auch spüren: diese Maske kann Falten beseitigen, macht die Gesichtshaut spürbar straffer und weicher.

Share
Tweet
Pin
Email
WhatsApp